Forschungsziele


Das Institut bearbeitet die medizinische Wertekette von der Prävention bis zur Hospizversorgung. Die Bearbeitung von spezifischen Fragestellungen, die Bereitstellung und die Generierung Klienten spezifischer Lösungen im ambulanten und/oder stationären Sektor runden das Tätigkeitsfeld des Instituts ab.

Ein weiterer Fokus der Institutsarbeit liegt auf dem Gebiet der Cannabis-Versorgung in Deutschland. Auf diesem neuen zentralen Versorgungsgebiet hat sich das Institut TakeCare auf die Fragen des Zugangs, der Bereitstellung, der Erstattung und der wissenschaftlichen Begleitung spezialisiert.


  • Empirische Fundierung der Versorgungsrealität nach Sektoren/Indikationen

  • Erfassung von Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität der Versorgung

  • Aufdeckung von Über-, Unter- oder Fehlversorgung

  • Vergleich der Versorgungsqualität: GKV versus PKV

  • Konzeption von Benchmark Studien und von Best-Practice-Ansätzen

  • Identifikation von Marktentwicklungen, Trends und Trendbrüchen